Der VfB Stuttgart will auf dem Wintertransfermarkt die Füße stillhalten. „Ich sehe nicht, dass wir nachlegen müssen. Ich finde unseren Kader immer noch sehr, sehr breit und gut aufgestellt. Wir können in vielen Bereichen auf extreme Verletzungen und Sperren reagieren. Wir sind, was das angeht, zufrieden. Wir müssen das einfach besser auf den Platz bringen“, so Sportdirektor Sven Mislintat dem ‚kicker‘ zufolge.

Nach fünf Niederlagen aus den vergangenen sieben Ligaspielen steht der VfB auf dem dritten Tabellenplatz. Der Abstand zu Spitzenreiter Arminia Bielefeld beträgt bereits sechs Zähler. Am kommenden Montag empfangen die Schwaben den 1. FC Nürnberg.