Mario Götze wählt einen anderen Weg als Sandro Wagner. Der WM-Held von 2014 will sich nach dem Turnier in Russland durch gute Leistungen wieder für die Nationalmannschaft empfehlen. Via Instagram verkündet Götze: „Natürlich bin ich traurig und wäre gerne bei der WM dabei, aber ich werde alles dafür tun, dass ich bald wieder zum Kader unserer Nationalmannschaft gehöre.“

Für das Projekt Titelverteidigung wünscht der Offensivspieler von Borussia Dortmund seinen DFB-Kollegen viel Erfolg: „Ich wünsche den Jungs ebenso wie den Trainern und dem Team hinter dem Team eine gute Zeit in Russland und drücke allen ganz fest die Daumen, dass sie wieder Weltmeister werden.“