Sime Vrsaljko von Atlético Madrid könnte nach dem verlängerten WM-Urlaub seine Zelte in der italienischen Serie A aufschlagen. Wie das italienische Onlineportal ‚Sportmediaset‘ berichtet, will der Rechtsverteidiger, der mit der kroatischen Nationalmannschaft Vizeweltmeister wurde, zu Inter Mailand wechseln.

Die beiden Klubs konnten sich bislang allerdings noch nicht auf einen Wechsel verständigen. Inter hofft auf ein Leihgeschäft mit anschließender verpflichtender Kaufpflicht. Die Nerazzurri bieten dafür eine Leihgebühr von neun Millionen Euro plus eine fixe Ablöse von 25 Millionen Euro. Als Alternativen zu Vrsaljko haben die Mailänder Matteo Darmian (Manchester United) und Davide Zappacosta (FC Chelsea) auf dem Zettel.