Marokko hat sein Aufgebot für die Weltmeisterschaft in Russland bekanntgegeben. Mit dabei sind auch Amine Harit vom FC Schalke 04 und Aziz Bouhaddouz von Zweitligist St. Pauli. Zudem berief der amtierende Afrika-Meister Ex-Schalker Younès Belhanda, der inzwischen bei Galatasaray sein Geld verdient.

Nationaltrainer Hervé Renard nominierte unter anderem auch den ehemaligen Bayern-Profi Medhi Benatia (Juventus Turin) und Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam. In WM-Vorrundengruppe B trifft Marokko auf den Iran, Portugal und Spanien.