Wie erwartet konnte Russland sein Heimspiel in der WM-Qualifikation gegen Liechtenstein deutlich gewinnen. Damit bleiben die Russen der deutschen Nationalmannschaft dicht auf den Fersen. Beim 3:0 (3:0) in St. Petersburg trafen Wasili Beresutski (17.) und Roman Pawljutschenko (40./45. jeweils per Foulelfmeter).

Damit hat die Mannschaft von Trainer Guus Hiddink 18 Punkte auf dem Konto. Deutschland führt die Gruppe 4 mit einem Punkt vor den Russen an. Am kommenden Mittwoch trifft das DFB-Team in Hannover auf Aserbaidschan, Russland muss in Wales antreten. Sollten beide ihre Spiele gewinnen, kommt es am 10. Oktober in Moskau zum Gruppenfinale um die direkte WM-Qualifikation.