Der VfL Wolfsburg steht wohl kurz vor Verpflichtung von Paulo Otavio. Dem ‚kicker‘ zufolge steht nur noch der Medizincheck aus. Otavios Freundin veröffentlichte derweil via Instagram Bilder einer privaten Feier, die mit VfL-Logos geschmücktes Gebäck zeigen.

Otavio soll in Wolfsburg den Platz von Backup-Linksverteidiger Gian-Luca Itter einnehmen, der zum SC Freiburg wechselt. An Jérôme Roussillon gibt es für den 24-jährigen Noch-Ingolstädter voraussichtlich kein dauerhaftes Vorbeikommen.