Eine Rückkehr von Mario Mandzukic zum VfL Wolfsburg wird in diesem Sommer wohl nicht zustande kommen. Laut der ‚Wolfsburger Allgemeinen Zeitung‘ bestreitet die Führungsetage des Bundesligisten, dass es Gespräche mit dem Angreifer von Juventus Turin gegeben hat. Grundsätzlich bestehe kein Interesse an einer Rückholaktion.

Mandzukic könnte die ‚Bianconeri‘ verlassen, da ihm im Schatten von Paulo Dybala und Neuzugang Gonzalo Higuaín wohl nur die Rolle des Edelreservisten bliebe. Als neuer Stürmer in Wolfsburg sind weiterhin Mandzukics Teamkollege Simone Zaza und Konstantinos Mitroglou von Benfica im Gespräch.