Der Wechsel von Landry Dimata vom VfL Wolfsburg zum RSC Anderlecht steht kurz vor dem Abschluss. In der belgischen Zeitung ‚La Dernière Heure‘ äußert sich der Sportdirektor der Belgier, Luc Devroe, zum 21-Jährigen: „Die Verhandlungen stehen vor dem Abschluss. Es fehlen nur noch einige Dokumente aus Wolfsburg.“ Im Raum steht eine Leihe mit Kaufoption.

Dimata steht damit vor einer Rückkehr in sein Heimatland. Vor einem Jahr war er von Oostende nach Wolfsburg gewechselt, konnte dort allerdings in 24 Einsätzen nicht überzeugen. Der Transfer soll noch diese Woche bekanntgegeben werden.