Kaylen Hinds ist immer noch nicht zurück beim VfL Wolfsburg. Seit mittlerweile 23 Tagen hält sich der Offensivspieler in seiner englischen Heimat auf – angeblich, weil er dort seinen Reisepass verloren hat. Ersatzdokumente waren allem Anschein nach noch nicht in Sicht.

VfL-Manager Jörg Schmadtke schimpf gegenüber der ‚Bild‘: „Die Situation ist nicht tragbar. Wir nehmen das so nicht hin und werden es sanktionieren.“ Der Boulevardzeitung zufolge erhielt der 20-Jährige eine schriftliche Abmahnung sowie eine Geldstrafe in fünfstelliger Höhe.