Der VfL Wolfsburg schaut sich in Südamerika nach neuem Personal für die Offensive um. Laut ‚UOL Esporte‘ denkt der Bundesligist darüber nach, ein Angebot für den 25-jährigen Ramiro von Grêmio Porto Alegre abzugeben.

Der Rechtsaußen besitzt in Brasilien noch einen Vertrag bis 2019. In 97 Pflichtspielen war Ramiro bisher an sechs Mal als Torschütze und sieben Mal als Vorlagengeber erfolgreich.