Der VfL Wolfsburg kann Lukas Nmecha für einen vergleichsweise geringen Betrag im kommenden Sommer fest von Manchester City verpflichten. Wie die ‚Bild‘ berichtet, liegt die Kaufoption bei einer Million Euro. Bis 2020 ist der 20-jährige Mittelstürmer erstmal ausgeliehen.

Mit der Verpflichtung reagierten die Wölfe auf den Ausfall von Daniel Ginczek. Für Nmecha, der in der vergangenen Spielzeit für Preston North End in der zweiten englischen Liga auflief, ist es die erste Station in Deutschland. Der U21-Nationalspieler des DFB ist in Hamburg geboren, verbrachte aber beinahe sein gesamtes Leben in England.