Karim Bellarabi ist kein Thema beim VfL Wolfsburg. Entsprechende Gerüchte dementiert Wölfe-Sportdirektor Olaf Rebbe in der ‚Bild‘: „Wir drehen jetzt hier nicht durch.“ Der Flügelstürmer von Bayer Leverkusen darf die Werkself bei einem passenden Angebot angeblich verlassen.

Bellarabi besitzt in Leverkusen einen langfristigen Vertrag bis 2021. Dem elfmaligen DFB-Nationalspieler werden dennoch immer wieder Abwanderungsgedanken nachgesagt. In den vergangenen fünf Ligaspielen kam er nur einmal zum Einsatz. Bellarabis Zukunft hängt wohl auch vom neuen Bayer-Trainer ab.