Der VfL Wolfsburg wird in Kürze einen neuen Übungsleiter für die kommende Saison vorstellen. „Die Gespräche sind weitestgehend abgeschlossen“, bestätigt Geschäftsführer Jörg Schmadtke dem ‚kicker‘. Wer den Zuschlag erhalten soll, verriet der Sportchef allerdings noch nicht.

Gehandelt wurden zuletzt vor allem zwei Namen: Mit André Villas-Boas (derzeit vereinslos) und Oliver Glasner (Linzer ASK) sollen die Wölfe bereits konkrete Gespräche geführt haben. Nicht ausgeschlossen aber, dass ein lachender Dritte die Nachfolge von Bruno Labbadia antritt.