Der VfL Wolfsburg muss im Abstiegskampf vorerst ohne Paul-Georges Ntep auskommen. Der Winterneuzugang der Wölfe zog sich beim 1:0-Heimerfolg gegen den SV Darmstadt 98 einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel zu und wird dem VfL somit mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Ntep reiht sich damit in die Verletztenliste um Jeffrey Bruma und Ricardo Rodríguez ein.

Wolfsburg-Coach Andries Jonker zeigt sich frustriert wegen des Ausfalls: „Ich bin sehr enttäuscht über die Situation. Es ist bitter, dass wir nun einen weiteren längerfristigen Ausfall zu verzeichnen haben. PG hat zuletzt im Training einen sehr guten Eindruck gemacht. Nach seiner Einwechslung gegen Darmstadt hat er bis zu seiner Verletzung eine starke Leistung gezeigt und auch ein reguläres Tor erzielt, das leider aberkannt wurde. Wir wünschen ihm einen guten Heilungsprozess und hoffen, dass er schnellstmöglich in die Mannschaft zurückkehren kann.