Franck Kessié könnte sich im Winter den Wolverhampton Wanderers anschließen. Der Chefscout der Wolves, John Marshall, verrät im Interview mit ‚calciomercato.com‘, dass sich die Engländer schon im Sommer mit der Personalie Kessié beschäftigt haben: „Wir haben kein offizielles Angebot abgegeben, aber er war ein Spieler, den wir verfolgt haben.“

Durch Kessiés Zerwürfnis mit seinem aktuellen Arbeitgeber AC Mailand ist der Weg für einen Winterwechsel frei. Darauf angesprochen antwortet Marshall vielsagend: „Natürlich blicken wir auf den Markt und blicken auf Serie A-Spieler, die in ihrem jeweiligen Verein keine Berücksichtigung gefunden haben.