Paco Alcácer hat einen prominenten Unterstützer in seiner spanischen Heimat. „Wenn ich Präsident wäre, würde ich Alcácer zurückholen“, so Paco Roig, der ehemalige Präsident des FC Valencia, gegenüber ‚Radio Marca‘, „ich denke, er ist nach Romario der beste Stürmer, den Valencia je hatte.“ Alcácer stammt aus der Jugend der Fledermäuse und spielte bis 2016 für den Klub.

In 124 Pflichtspielen kommt der 25-Jährige auf 43 Tore. Seine Quote für Borussia Dortmund ist deutlich besser. In vier Partien traf der Spanier siebenmal. Auch in der Nationalmannschaft dreht Alcácer auf: In den Länderspielen gegen Wales und England war er insgesamt dreimal erfolgreich.