Yaya Touré hat keine Zukunft bei Manchester City, möchte aber unbedingt in England bleiben. Interessenten aus der Premier League macht Touré-Agent Dimitri Seluk daher ein ungewöhnliches Angebot. „Er würde einen Einjahresvertrag akzeptieren, um in England zu bleiben. Und wenn sein Verein mit seinen Leistungen nicht zufrieden ist, wird er die Hälfte seines Gehalts zurückzahlen, oder der Verein kann seinen Vertrag sofort und ohne Entschädigung kündigen“, so Seluk im ‚Express‘.

Bislang zählte Touré mit einem kolportierten Jahreseinkommen von rund 13 Millionen Euro zu den Spitzenverdienern im englischen Fußball. Ein halbes Gehalt Entschädigungszahlung dürfte Touré aus diesem Grund auch nicht allzu wehtun. Zu den Kandidaten auf eine Verpflichtung zählen laut ‚Daily Mirror‘ der FC Everton, der FC Burnley sowie Aufsteiger Wolverhampton Wanderers.