Swansea City könnte dem SSC Neapel bei einer Verpflichtung von Amin Younes ein Schnippchen schlagen. Nach Informationen des italienischen Transfermarkt-Experten Gianluca Di Marzio sind die Waliser in den Poker um den quirligen Linksaußen eingestiegen und würden ihn gerne noch im Winter verpflichten.

Vor einigen Wochen galt der Wechsel des 24-Jährigen nach Neapel schon als beschlossene Sache. Seitdem hat sich aber offenbar nichts mehr getan. Ein Umstand, der dem kolportierten Werben von Swansea geschuldet sein könnte. Nationalspieler Younes hat bei Ajax Amsterdam noch einen Vertrag bis zum kommenden Sommer und wäre demzufolge für vergleichsweise kleines Geld zu haben.