Zenit St. Petersburg signalisiert Interesse an Roberto Mancini. Nach Informationen des ‚Daily Mirror‘ soll der Trainer von Manchester City am Saisonende in die Fußstapfen von Luciano Spalletti treten. Der 54-jährige Italiener steht beim russischen Topklub zur Disposition, da Zenit trotz großer Investitionen nur auf Platz drei der Premier Liga rangiert.

Sollten die ‚Citizens‘ die Saison ohne Titelgewinn beenden, könnte Mancinis Zeit im Etihad Stadium trotz Vertrags bis 2017 im Sommer ablaufen. In der Liga beträgt der Rückstand des amtierenden Meisters auf Lokalrivale Manchester United zehn Spieltage vor Rundenende bereits zwölf Punkte.



Verwandte Themen:

- Džeko-Poker: Mancini fordert 20 Millionen - 08.03.2013