Robin Zentner scheut den anstehenden Konkurrenzkampf mit René Adler um den Stammplatz im Tor bei Mainz 05 nicht. Von der ‚Sport Bild‘ auf seine Vertragsverlängerung bis 2021 angesprochen, sagt der 23-Jährige: „Mainz ist mein Heimatverein. Mit der Unterbrechung in Kiel bin ich seit 2006 hier, ich war Balljunge und 05-Fan. Und ich sehe langfristig die Möglichkeit, hier auch zu spielen.“

Zentner vertritt seit dem zehnten Spieltag den verletzten Adler. Mit Blick auf dessen baldige Rückkehr und seine eigenen Chancen, die Nummer eins zu bleiben, sagt der gebürtige Rüdesheimer: „Das ist nicht meine Entscheidung. Ich hoffe einfach, dass er wieder fit wird und keine Probleme mit der Sehne mehr hat. Natürlich will man immer spielen, aber ich werde einfach so weitertrainieren wie bisher und gucken, was passiert.“