Zinédine Zidane wird für seine erfolgreiche Arbeit als Trainer bei Real Madrid belohnt. Der ‚as‘ zufolge hat sich der Übungsleiter mit den Königlichen auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Das neue Arbeitspapier soll eine Laufzeit von drei Jahren haben.

Im Zuge der Verlängerung wird auch das Gehalt deutlich erhöht. Statt wie bislang 4,25 Millionen kassiert Zidane in Zukunft rund acht Millionen. Bei Titelgewinnen soll der Franzose darüber hinaus im Vergleich zu den Spielern die doppelte Prämie erhalten. In seinen ersten eineinhalb Jahren als Real-Coach gewann Zidane zweimal die Champions League.