Real Madrid soll, geht es nach dem Willen von Zinedine Zidane, Laurent Blanc als neuen Trainer bekommen. ‚Don Balon‘ berichtet, der französische Superstar tue alles, um seinen guten Freund aus gemeinsamen Nationalmannschaftstagen auf den Cheftrainer-Posten der ‚Königlichen‘ zu heben. Den wird Manuel Pellegrini nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League vermutlich am Saisonende räumen müssen.

Zidane, der inzwischen reguläres Mitglied der sportlichen Leitung der ‚Königlichen‘ ist, wolle deshalb ein Gespräch zwischen Laurent Blanc, der auch als kommender französischer Nationaltrainer im Gespräch ist, und Real-Präsident Florentino Perez arrangieren. Blanc selbst trainiert derzeit Girondins Bordeaux und konnte in der Champions League in ganz Europa aufhorchen lassen. Seine Mannschaft schlug in der Gruppenphase in beiden Spielen den FC Bayern.



Verwandte Themen:

- Kurzsichtigkeit: Newcastle verschmähte Zidane - 15.03.2010