Jorge Sampaoli lässt kein gutes Haar an der chilenischen Nationalmannschaft. Der argentinische Nationaltrainer, der von 2012 bis 2016 La Roja coachte, hetzt bei ‚Las Ultimas Noticias‘ insbesondere über Arturo Vidal: „Er genießt gerne und kontrolliert sich dabei nicht. Als wir im Flieger nach Lima saßen, hat er mich gefragt, ob er ein Bier aufmachen dürfe. Ich sagte Nein. Er und andere haben dann eine Flasche Whiskey geöffnet.“

Der Mittelfeldstar des FC Bayern ist ohnehin als nicht ganz pflegeleichter Charakter bekannt. Insbesondere während Länderspielreisen kam es immer wieder zu Eskapaden rund um Vidal. Das laut Sampaoli disziplinlose und vergiftete Binnenklima der Mannschaft hinderte La Roja aber nicht daran, zweimal in Folge die Copa América zu gewinnen. Vergangene Woche scheiterten die Südamerikaner aber in der Qualifikation zur WM in Russland im kommenden Sommer.