RB Leipzig kann wohl bald zwei zuletzt verliehene Spieler von der Gehaltsliste streichen. Dem ‚kicker‘ zufolge wechselt Linksverteidiger Anthony Jung fest zu Bröndby IF. Massimo Bruno, der die vergangene Spielzeit beim RSC Anderlecht verbrachte, liegen Angebote von italienischen und belgischen Vereinen vor.

Atinc Nukan spielte indes seit 2016 leihweise für Besiktas. Nach seinem Kreuzbandriss kehrt der Innenverteidiger vorerst nach Leipzig zurück und soll dort seine Reha absolvieren. Sein Vertrag in Sachsen läuft noch bis 2020.