Hertha BSC sieht sich mit dem Interesse zweier Premier League-Klubs an Davie Selke konfrontiert. Laut ‚Sport Bild‘ ließen Vertreter von Stoke City und Newcastle United den Torjäger beim 1:1 gegen Borussia Dortmund am Freitag im Olympiastadion unter die Lupe nehmen.

Selke war erst im Sommer für acht Millionen Euro von RB Leipzig zur Hertha gewechselt. Seitdem traf er in 16 Bundesligaspielen starke neunmal. Sollte keine außergewöhnliche Offerte für den 23-jährigen Rechtsfuß eingehen, wird ein Verkauf in diesem Winter kein Thema sein für die Berliner und Manager Michael Preetz. Selkes Vertrag an der Spree läuft noch bis 2022.