Zwischen den beiden europäischen Topklubs Atlético Madrid und Paris St. Germain bahnt sich ein Tauziehen um FC Everton-Stürmer Richarlison an. Laut dem ‚Daily Mirror‘ sind beide Klubs bereit, beim Brasilianer ernst zu machen. Eine starke Premier League-Saison bei den Toffees, in der er bisher 14 Tore nachzuweisen hat, macht Richarlison zu einem gefragten Mann in der kommenden Tranferperiode.

Sein Noch-Arebitgeber Everton ist jedoch ein Jahr nach seiner Verpflichtung von FC Watford nicht an einem Verkauf interessiert. Auch der Spieler selbst ist in Liverpool glücklich. Sowohl PSG als auch Atlético können jedoch mit Champions League-Fußball und einer saftigen Gehaltserhöhung locken.