Real Madrid peilt in Kürze Vertragsverlängerungen mit zwei wichtigen Stützen an. Laut dem französischen ‚Journal du Dimanche‘ soll das 2019 auslaufende Arbeitspapier mit Karim Benzema um zwei Jahre verlängert werden.

Einen neuen und besser dotierten Vertrag soll auch Shootingstar Marco Asensio unterzeichnen. Im Zuge dessen möchte Real die Ausstiegsklausel der spanischen Sportzeitung ‚Marca‘ zufolge von 350 auf 500 Millionen Euro anheben. Das Jahresgehalt wolle der Champions League-Sieger auf 4,5 Millionen Euro steigern, als neue Ende der Laufzeit peilen die Madrilenen das Jahr 2023 an (bislang 2022).