Der im Juli ablösefreie Emre Can präferiert offenbar einen Wechsel zu Juventus Turin. Die italienische Zeitung ‚Tuttosport‘ berichtet, dass der Mittelfeldspieler des FC Liverpool sich im Sommer gerne den Bianconeri anschließen würde. Alle Versuche der Reds, sein auslaufendes Arbeitspapier zu verlängern, liefen bislang ins Leere.

Dass Can schon im Wintertransferfenster den Weg zum italienischen Serienmeister findet, hält Sportdirekor Giuseppe Marotta aber für unwahrscheinlich. Der 60-Jährige erklärt: „Ich glaube nicht, dass eine Möglichkeit besteht, Can im Winter zu holen. Liverpool wollte ihn im Sommer schon nicht abgeben, also werden sie es auch im Januar nicht tun.“

Can war im Sommer 2014 von Bayer Leverkusen an die Anfiel Road gewechselt. Seitdem lief der 23-Jährige 138 Mal für die Reds auf. Dabei gelangen dem zentralen Mittelfeldspieler zehn Tore und neun Assists. Beim 1:1 bei Newcastle United am gestrigen Sonntag schmorte Can 90 Minuten auf der Bank.

AufgewärmtFT-Meinung: Cans potenzieller Nachfolger steht schon fest. Im kommenden Sommer kommt Naby Keita von RB Leipzig nach Liverpool. Möglich, dass der Confed Cup-Sieger in Anbetracht dessen tatsächlich eine Luftveränderung anstrebt. Juve scheint nach wie vor Priorität zu haben.