Seit 2012 hatte sich Erik Durm über den Umweg zweite Mannschaft in den Profikader von Borussia Dortmund gekämpft. Insgesamt kam der etatmäßige Rechtsverteidiger zu 97 Pflichtspieleinsätzen und konnte 2014 sogar den Weltmeisterpokal in den Nachthimmel von Rio de Janeiro hieven. Nun zieht der 26-Jährige weiter gen England.

Wie Huddersfield Town offiziell bestätigt, wechselt der siebenfache Nationalspieler zu den Terriers. Beim Klub vom früheren Dortmunder U23-Coach David Wagner unterschreibt Durm einen Einjahresvertrag. Der englische Erstligist hat zudem die Option, den Kontrakt um eine weitere Spielzeit auszudehnen.

Wir bedanken uns bei Erik Durm für sein Engagement beim BVB, vor allem wünschen wir ihm nach langer verletzungsbedingter Auszeit alles Gute für seinen sportlichen Neuanfang auf der Insel“, so die Worte zum Durms Abschied von BVB-Manager Michael Zorc.