Generationswechsel: Lampard und Terry vor dem Abschied

Generationswechsel: Lampard und Terry vor dem Abschied

22.10.2012 - 18:02 Fußball England » Premier League Kommentare

John Terry erhält keinen neuen Vertrag beim FC ChelseaJohn Terry erhält keinen neuen Vertrag beim FC Chelsea©Maxppp

Der FC Chelsea will mit rasanter Geschwindigkeit einen Generationswechsel durchführen. Didier Drogba ist bereits weg, Florent Malouda sitzt seinen Vertrag aus. In naher Zukunft könnten neben Ashley Cole auch Frank Lampard und John Terry die Blues verlassen.

Vor einigen Monaten beim Champions League-Triumph noch auf dem Höhepunkt der sportlichen Laufbahn, befinden sich John Terry und Frank Lampard derzeit in einer schwierigen Situation. Während der englische Fußballverband Innenverteidiger Terry aufgrund von rassistischen Äußerungen für vier Spiele aus dem Verkehr zog, kommt Lampard aus sportlichen Gründen nicht zum Einsatz.

Beim 4:2-Sieg am vergangenen Samstag bei den Tottenham Hotspurs blieb der Mittelfeldspieler über 90 Minuten auf der Ersatzbank. Die Zeichen stehen auf Trennung und laut dem ‚Daily Mirror‘ könnte der 34-Jährige bereits im Winter die englische Hauptstadt verlassen. Die Los Angeles Galaxy sollen bereits starkes Interesse an der Verpflichtung signalisiert haben, auch in China ist Lampard sehr beliebt und könnte einen hoch dotierten Vertrag unterschreiben.

Terry wird nach seiner Sperre wohl wieder in die Startelf der ‚Blues‘ zurückkehren, seine Zeit in London läuft allerdings auch ab. Der 2014 auslaufende Vertrag mit dem zweikampfstarken Nationalspieler soll nicht noch einmal verlängert werden. Für den kommenden Sommer deutet sich demnach der Abschied des Kapitäns an. Die Verjüngung des Kaders wird beim FC Chelsea ohne Rücksicht auf Verluste vorangetrieben.

Matthias Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche