Pep Guardiola dementiert die Meldung, wonach er vor einem Wechsel zu Juventus Turin stünde. Nach dem 3:1 gegen den FC Watford sagte der Katalane am gestrigen Samstagabend: „Ich habe hier noch zwei Jahre Vertrag. Ich werde also nirgendwo anders hingehen, solange sie mich nicht feuern.“

Eine klare Ansage schickte der wütende Guardiola auch in Richtung Presse: „Ich verstehe nicht, warum jemand etwas in den sozialen Netzwerken schreibt und jeder meint, dass es so kommt, ohne zu versuchen, den Verein, meinen Berater oder Juventus zu kontaktieren.“

Das Gerücht verbreitete sich vor der Partie gegen Watford in Windeseile. Nicht zuletzt auch deshalb, weil Luigi Guelpa einst schon den Transfer von Cristiano Ronaldo exklusiv vermeldet hatte.

Guardiolas Dementi beinhaltet aber auch eine Art Hintertür. Denn der Taktik-Experte sagte: „Ich werde in den nächsten beiden Spielzeiten nicht zu Juventus gehen.“ Denkbar also, dass es durchaus Gespräche über eine Zusammenarbeit in fernerer Zukunft gegeben hat.