Matthijs de Ligt kann sich gut vorstellen, künftig auch im Verein an der Seite von Virgil van Dijk zu verteidigen. Bei ‚Omnisport‘ sagt der Kapitän von Ajax Amsterdam: „Natürlich will man von solchen Spielern lernen. Es ist sehr hilfreich, in der niederländischen Nationalmannschaft an seiner Seite zu spielen.“

Auf die Frage, ob er van Dijk zum FC Liverpool folgen könnte, sagt de Ligt: „Das könnte passieren. Er spielt für Liverpool, das ist ein guter Klub. Aber mein Fokus liegt aktuell nicht darauf.“ Vielmehr konzentriere er sich auf Ajax, das im Viertelfinale der Champions League steht sowie um die Meisterschaft kämpft.

Im Sommer werde man schließlich sehen, „wie alles ausgeht“, so de Ligt. Nahezu jeder europäische Topklub würde den 19-Jährigen gerne verpflichten. Zuletzt schien es, als könnte auch der FC Bayern im Werben um den Rechtsfuß ernst machen. Die besten Karten besitzt aber wohl der FC Barcelona, der schon Kumpel Frenkie de Jong verpflichtet hat.