José Mourinho erwägt offenbar eine Reunion mit Zlatan Ibrahimovic. Wie der ‚Telegraph‘ berichtet, könnte The Special One den schwedischen Superstar als Backup für Harry Kane zu seinem neuen Klub Tottenham Hotspur holen.

Ibrahimovic ist im Winter verfügbar, da sein Vertrag mit LA Galaxy nach zwei Jahren ausläuft. Die US-amerikanische MLS stellte für den 38-Jährigen nach eigenem Bekunden keine wirkliche Herausforderung dar, weshalb er eine Europa-Rückkehr anstrebt.

Auch der AC Mailand und der FC Bologna werben um Ibrahimovic. Berater Mino Raiola soll aktuell bereits mit Milan verhandeln. Wenn einer dazwischengrätschen könnte, dann wohl nur Mourinho. Mit dem Portugiesen arbeitete Ibra schon bei Inter Mailand und Manchester United zusammen.