Zieht es nach Naby Keïta auch dessen Teamkollegen Timo Werner zum FC Liverpool? Dem ‚Independent‘ zufolge will der Premier League-Klub den Stürmer von RB Leipzig im Sommer auf die Insel holen. Von etlichen Topklubs, die Werner auf dem Zettel haben, zeigt Liverpool demnach das bislang größte Interesse.

Dass die Premier League reizvoll für ihn ist, äußerte der 22-Jährige bereits mehrfach, schwärmte vor allem von Manchester United. Werner betonte allerdings auch, dass ein Wechsel ins Ausland womöglich zu früh käme.

Bis 2020 steht der Nationalspieler in Leipzig unter Vertrag. Am Wochenende versicherte Werner, auch in der kommenden Saison für RB auf Torejagd gehen zu wollen. Sportdirektor Ralf Rangnick stellte ebenfalls bereits klar, den Toptorjäger (17 Pflichtspietreffer) im Sommer nicht gehen zu lassen.

FT-Meinung: Sollte das auf Rang sechs liegende Leipzig den Sprung in die Champions League oder gar in die Europa League verpassen, wird Werner sein Treuebekenntnis womöglich noch einmal überdenken. Auch eine starke WM des Angreifers könnte zahlungskräftige Klubs wie Liverpool dazu veranlassen, die Bemühungen zu intensiveren.