Ein Wechsel zum FC Bayern stand zwischenzeitlich ebenso im Raum wie eine Rückkehr zu Borussia Dortmund. Ilkay Gündogan wird in absehbarer Zeit aber nicht mehr in der Bundesliga zu sehen sein. Wie Manchester City bekanntgibt, hat der Mittelfeldspieler stattdessen seinen Vertrag verlängert.

Bis 2023 ist das neue Arbeitspapier datiert. Ursprünglich wäre der Vertrag im nächsten Sommer ausgelaufen und der 28-Jährige wäre dann ablösefrei auf dem Markt gewesen.
Die hartnäckigen Bemühungen von Manchester City haben am Ende also doch Früchte getragen. Über Monate hatte Gündogan mit einer Vertragsverlängerung gezögert.