> > ManUtd: Ferguson plant Ronaldo-Rückkehr

ManUtd: Ferguson plant Ronaldo-Rückkehr

Veröffentlicht am:

Von:

Cristiano Ronaldo ist unzufrieden mit seiner Situation bei Real Madrid. Sein Missmut ruft offenbar Alex Ferguson auf den Plan, der den Portugiesen zurück zu Manchester United lotsen möchte. Die Königlichen wollen in den kommenden Tagen eine Pressmitteilung veröffentlichen, um die Spekulationen um den Superstar zu beenden.

  • A+
  • A-
Alex Ferguson hat Cristiano Ronaldo im Visier
Alex Ferguson hat Cristiano Ronaldo im Visier
©Maxppp

Die Spekulationen um die Zukunft von Cristiano Ronaldo bei Real Madrid reißen nicht ab. Seine beiden Tore beim 3:0-Sieg gegen FC Granada wollte der Freistoßspezialist nicht gebührend feiern. Im Anschluss an die Partie ließ der Portugiese die Katze aus dem Sack: „Ich bin traurig aufgrund eines ernsten Themas. Im Klub wissen sie es und darum feiere ich meine Tore nicht, denn ich bin nicht glücklich.

Die Worte des Superstars, dessen Vertrag bei den ‚Königlichen‘ 2015 endet, sorgen dafür, dass sich sämtliche europäischen Topklubs in Lauerstellung begeben. Sollte der 27-Jährige Real wirklich verlassen wollen, wäre allerdings nur eine Handvoll Vereine in der Lage, die geforderte Ablöse zu zahlen.

Nach Informationen des ‚Daily Mirror‘ beschäftigt man sich auch bei Manchester United mit der Personalie Ronaldo. Zwischen 2003 und 2009 trug der Torjäger das Trikot der ‚Red Devils‘ und reifte unter Trainer Alex Ferguson zum Weltklassespieler, bevor er für die Rekordablöse von 94 Millionen Euro in die spanische Hauptstadt wechselte.

Als Ronaldo zu Real ging, sagte der Trainer, dass er jederzeit zurückkehren könne“, erklärt eine dem Verein nahe Quelle, „es wäre ein Transfer, der zeigen würde, dass United mit jedem Verein der Welt konkurrieren kann. Aber momentan weiß nur Ronaldo, ob er Madrid verlassen möchte oder nicht.“ Dem Bericht zufolge ist Real-Präsident Florentino Pérez so enttäuscht über das Verhalten seines Stars, dass er bereit ist, Ronaldo für rund 125 Millionen Euro Ablöse ziehen zu lassen.

Nach Informationen der ‚as‘ wird Real am Mittwoch eine Pressemitteilung veröffentlichen, um die Spekulationen um die Zukunft des Nationalspielers zu beenden. Dem Bericht zufolge sichert der Verein Ronaldo seine Unterstützung bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres (Balon D’or) zu sowie die Bereitschaft, seinen Vertrag vorzeitig zu verbesserten Bezügen zu verlängern.

Spieler-Profil
Cristiano RonaldoCristiano Ronaldo6 Spiele11 Tore
Klub-Profil
Manchester UnitedManchester UnitedENG
Real MadridReal MadridESP
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 30.09.2014, 23.54 Uhr und Sie lesen die Seite:ManUtd: Ferguson plant Ronaldo-Rückkehr