Entgegen aller Wechselspekulationen könnte Diego Costa eine lange – und vor allem wohlhabende – Zukunft an der Stamford Bridge blühen. Laut dem englischen Boulevardblatt ‚Sun‘ ist der Spanier bereit, beim FC Chelsea einen neuen Fünfjahresvertrag zu unterschreiben.

Umgerechnet soll sich das Gesamtvolumen auf rund 67 Millionen Euro belaufen, das samt Bonuszahlungen auf 76 Millionen anwachsen könnte. Runtergerechnet entspräche dies einem Gehalt von knapp 260.000 Euro. Pro Woche wohlgemerkt. Costa wäre damit neuer Spitzenverdiener bei den Blues.

Nach einem Zwist mit Trainer Antonio Conte machten Gerüchte die Runde, der Stürmer könnte Lockrufen aus China erliegen. Beim Premier League-Spitzenreiter nimmt Costa einen wichtigen Part ein. 15 Treffer und fünf Vorlagen steuerte der 28-Jährige zu Chelseas Höhenflug bei. In London wird man sich bemühen, dass noch viele Costa-Tore folgen.