Manchester United - AFC Sunderland 3:1

Gegen den Tabellen-18. der Premier League gelang dem Team von José Mourinho mit einem 3:1-Erfolg bereits der vierte Sieg in Folge. Der Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan erzielte dabei wohl eines der spektakulärsten Tore der bisherigen Saison. Der Armenier bugsierte den Ball in der Schlussphase nach einer in den Rücken geschlagenen Flanke von Zlatan Ibrahimovic im Fallen mit der Hacke unhaltbar ins lange Eck von Sunderland-Torhüter Jordan Pickford. Zuvor waren es Daley Blind und wieder der starke Ibrahimovic, die United auf die Siegerstraße führten. Nach bereits acht ungeschlagenen Spielen in Folge trennen den englischen Rekordmeister nur noch vier Punkte von einem Champions League-Platz.

FC Chelsea – AFC Bournemouth 3:0

Der FC Chelsea marschiert weiter vorneweg in der Premier Leauge. Pedro markierte mit einem feinen Schlenzer in den Giebel in Halbzeit eins die Führung für die Hausherren. Danach war es der wiedererstarkte Eden Hazard, der per Elfmeter bereits sein neuntes Saisontor erzielte. Für die Entscheidung war ebenfalls Pedro mit einem abgefälschten Distanzschuss zuständig. Der 29-Jährige konnte unbehindert von der Mittellinie bis hin zum gegnerischen Strafraum den Ball führen und hatte dann im Abschluss Glück. Durch den Sieg gegen Bournemouth hat der FC Chelsea nun die vergangenen zwölf Spiele in der Premier League allesamt gewonnen und den alten Vereinsrekord aus dem Jahr 2009 überboten.

FC Arsenal - West Bromwich Albion 1:0

Nach zuletzt zwei Niederlagen hält der FC Arsenal durch den Last Minute- Sieg Anschluss an die Spitzenteams der Liga. In einer über weite Strecken dominant geführten Partie war es kurz vor Schluss Olivier Giroud, der nach einer feinen Flanke des über weite Strecken des Spiels unauffälligen Mesut Özil per Kopf für die erlösende Führung im Emirates sorgte. Zuvor scheiterte der erneut überragend aufspielende Alexis Sánchez mehrmals am starken Gäste-Torhüter Ben Foster oder aus kurzer Distanz am Pfosten. Granit Xhaka gelang mit insgesamt 153 Ballaktionen ein neuer Saisonrekord in der Premier League.

Hull City - Manchester City 0:3

Ein starker Kevin De Bruyne hat Manchester City zum verdienten 3:0-Sieg über Premier League-Schlusslicht Hull City geführt. Der Belgier gab nicht nur die meisten Torschüsse ab und bereitete die meisten Abschlüsse vor, sondern leitete auch mit starker Übersicht das 2:0 der Gäste ein. Zuvor hatte ein Strafstoß von Yaya Touré nach einem Foul am quirligen Raheem Sterling für die Führung der Citzens gesorgt. Den Schlusspunkt setzte wieder Sterling, nachdem ein abgefälschter Ball nach einem Dribbling seinen Weg ins Tor der Tigers gefunden hatte. Durch den Sieg bleibt City erster Verfolger von Tabellenführer FC Chelsea, hat aber ein Spiel mehr bestritten als Liverpool.