Nach viereinhalb Jahren trennen sich die Wege von Riyad Mahrez und Leicester City wieder. Ligarivale Manchester City sichert sich die Dienste des Algeriers. Mahrez unterschreibt einen Vertrag bis 2023. Die Foxes kassieren dem Vernehmen nach 68 Millionen Euro Ablöse.

Leicester hatte den Außenstürmer Anfang 2014 für nur 500.000 Euro aus Le Havre geholt. Zweieinhalb Jahre später feierten der Underdog und Mahrez sensationell die Meisterschaft, der Linksfuß wurde zudem zum Spieler des Jahres in England und Afrika gewählt. Insgesamt bringt es Mahrez in 179 Einsätzen für Leicester auf 48 Tore und 38 Assists. Nun soll der 27-Jährige bei Manchester City für Furore sorgen.

Ich bin so froh, dass ich jetzt bei City bin. Eine Mannschaft, die unter Pep Guardiola großartigen Fußball spielt. Sie aus der Ferne zu beobachten, war ein Vergnügen. Pep hat es sich zur Aufgabe gemacht, Angriffsfußball zu spielen, was perfekt für mich ist. Die Leistungen in der vergangenen Saison waren hervorragend. Sie definieren das englische Spiel neu und ich wollte dabei sein“, begründet Mahrez den Wechsel.