Das Tauziehen um Nuri Şahin von Real Madrid ist beendet. Die ‚Königlichen‘ leihen den 23-jährigen Mittelfeldspieler für ein Jahr an den FC Liverpool aus. Wie die ‚Reds‘ auf der vereinseigenen Homepage bekanntgeben, muss der türkische Nationalspieler lediglich noch den obligatorischen Medizincheck absolvieren.

Im kommenden Sommer wird der ehemalige Dortmunder wieder in die spanische Hauptstadt zurückkehren, um seinen bis 2017 laufenden Vertrag bei Real zu erfüllen. Neben Liverpool zeigte auch der FC Arsenal Interesse an Şahin, die ‚Gunners‘ bestanden jedoch auf eine Kaufoption in Höhe von rund 17 Millionen Euro.

Die Premier League ist ideal für Spieler, um grundsätzliche Charakterzüge des Spiels zu verfeinern“, erklärte Real-Trainer José Mourinho unlängst. Der Portugiese hegt die Hoffnung, dass Şahin in Liverpool genug Spielpraxis sammeln wird, um sich im kommenden Sommer bei Real durchzusetzen. In der abgelaufenen Saison absolvierte der Deutsch-Türke lediglich vier Ligaspiele für den spanischen Meister.