Für Vereine ist das vorletzte Vertragsjahr eines Spielers die letzte Gelegenheit, noch eine Ablöse zu erzielen. In diesem Sommer könnten in der Premier League somit einige Topspieler günstiger zu haben sein.

Der wohl wertvollste Spieler auf der Liste ist Christian Eriksen von Tottenham Hotspur. Aktuell versucht der Champions League-Finalist noch in diesem Sommer, seinen Spielmacher zu Geld zu machen. Der dänische Nationalspieler hatte zuletzt öffentlich seinen Wechselwunsch geäußert.

Gleich dahinter folgt ein Duo von Manchester United. Mit Marcus Rashford (21) und David De Gea (28) könnten die Red Devils 2020 gleich zwei Topstars ohne Gegenwert verlieren. Gerade beim 21-jährigen Rashford wäre ein Abgang besonders schmerzlich. Das Eigengewächs gilt sowohl in Manchester als auch in der englischen Nationalmannschaft als Stürmer der Zukunft.

Für Vereine die auf der Suche nach erfahrenen Mittelfeldspielern sind, wären Nemanja Matic von ManUnited (30) und Willian vom FC Chelsea (30) eine günstige Alternative. Für die Abwehr wären zwei Belgier eventuell zu haben. Mit Jan Vertonghen und Toby Alderweireld geht Tottenhams Innenverteidiger-Duo ebenfalls in ihr letztes Vertragsjahr.

Was passiert mit Gündogan?

Unter den 2020 vertragsfreien Spielern finden sich auch alte Bekannte aus der Bundesliga wieder: Liverpools Joel Matip und Manchester Citys Ilkay Gündogan. Doch sowohl Matip als auch Gündogan spielen mit dem Gedanken, ihre Kontrakte zu verlängern. Es könnte bald der Fall sein, dass die beiden Profis aus dieser Liste verschwinden.

Wer nach frischem Blut für seinen Kader sucht, der denkt vor allem an einen Kandidaten: Fulhams Ryan Sessegnon (19). Der Teenager wird allerdings von zahlreichen Topklubs umworben. Den jungen Außenspieler im Sommer 2020 ablösefrei zu erwerben scheint nahezu ausgeschlossen. Ein Transfer in diesem Sommer ist vorprogrammiert.