Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong von Ajax Amsterdam sollen in den Transferplänen des FC Bayern eine zentrale Rolle spielen. Von unterschiedlichen Quellen wurde auch der FC Barcelona mal mit dem Innenverteidiger und mal mit dem zentralen Mittelfeldspieler in Verbindung gebracht. Die Pläne der Katalanen sollen sich nun aber konkretisiert haben.

Wie die ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, könnten die beiden Ajax-Eigengewächse im kommenden Sommer im Doppelpack ins Camp Nou wechseln. Vor der geschätzten Gesamtablöse von 150 Millionen Euro soll Barça in jedem Fall nicht zurückschrecken.

Laut der spanischen Sportzeitung kommt der Hauptkonkurrent aus München. Dass die Bayern für das kommende Jahr eine Transferoffensive planen, ist bis auf die iberische Halbinsel durchgedrungen. Daneben soll sich auch Real Madrid, Juventus Turin, Paris St. Germain sowie Manchester United und City mit den beiden Niederländern beschäftigen.