Atlético Madrid steht offenbar kurz davor, den nächsten millionenschweren Neuzugang an Bord zu holen. Nach Informationen der ‚as‘ sind sich die Colchoneros mit dem FC Valencia über einen Wechsel von Rodrigo Moreno einig. Auch der Stürmer soll Atletí seine Zusage gegeben haben.

Dem Bericht zufolge zahlt der spanische Rekordmeister in diesem Sommer 55 Millionen Euro für Rodrigo. Fünf weitere Millionen können dann als Boni folgen. Sobald die Verkäufe von Nikola Kalinic und Ángel Correa unter Dach und Fach sind, soll der spanische Nationalspieler in Madrid unterschreiben.

Rodrigo hat seine Qualitäten in der Primera División in den vergangenen Jahren unter Beweis gestellt. In 145 Ligaspielen gelangen dem 28-Jährigen 34 Tore und 24 Assists. 18 Mal lief er zudem für die spanische Nationalmannschaft auf, fünf Treffer stehen dabei zu Buche.