Real Madrid hält schon wieder Ausschau nach dem nächsten Youngster mit Potenzial für eine große Karriere. Laut ‚Okdiario‘ stehen unter anderem die Namen von Kasper Dolberg (Ajax Amsterdam), Kepa Arrizabalaga (Athletic Bilbao), Marcus Rashford (Manchester United), Álvaro Odriozola (Real Sociedad San Sebastián) sowie Fabián Ruiz (Betis Sevilla) auf der Scouting-Liste.

Und auch auf zwei Akteure aus der Bundesliga haben die Königlichen ein Auge geworfen. Schon mehrfach wurde berichtet, dass Timo Werner von RB Leipzig in der spanischen Hauptstadt bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Genau wie offenbar auch Christian Pulisic von Borussia Dortmund.

Der US-Amerikaner, der schon als kleiner Junge Fan von Real war, wird regelmäßig gescoutet. Seine beeindruckende Entwicklung beim BVB hat ihn in den vergangenen Monaten zum ernsthaften Kandidaten beim Champions League-Sieger reifen lassen. Bis 2020 steht der 19-Jährige aber noch bei Schwarz-Gelb unter Vertrag. Und Pulisic sagt: „Ich bin sehr glücklich in Dortmund.“

ScoutingFT-Meinung: Setzt Pulisic seine Entwicklung fort, wird er früher oder später auch ein ernsthaftes Thema bei den besten Klubs der Welt. Bis dahin darf sich Borussia Dortmund über die Darbietungen des Flügelflitzers freuen. Ein Wechsel zu Real käme aktuell noch zu früh.