Der FC Barcelona plant die Zukunft mit dem Duo Lionel Messi und Neymar. Geht es nach den ‚Barça‘-Verantwortlichen, soll das brasilianische Ausnahmetalent bereits im kommenden Sommer an Bord kommen und der kongeniale Partner von Messi werden. Spätestens 2014 führt der Weg des trickreichen Offensivkünstlers mit Sicherheit nach Europa.

Mit Ausblick auf Neymars baldige Ankunft in Barcelona will man Platz im Kader schaffen. Wie ‚Tuttosport‘ berichtet, stehen mit Alexis Sánchez und David Villa zwei Stürmer zum Verkauf. Dem italienischen Blatt zufolge soll mindestens einer der beiden den Klub verlassen, um den Weg für Neymar frei zu machen – auch in finanzieller Hinsicht. Topkandidat für einen Transfer ist offenbar der Chilene Sánchez.

An beiden Spielern soll Juventus Turin Interesse zeigen. Mit Fernando Llorente von Athletic Bilbao sind die Italiener zwar offenbar weitestgehend einig, doch zusätzlich soll ein weiterer Topstürmer an Bord kommen. Seine Qualitäten in Italien unter Beweis gestellt hat Sánchez während seiner Zeit bei Udinese Calcio. Bei ‚Barça‘ kommt er meist nur von der Bank.

Es ist unwahrscheinlich, dass der 23-Jährige das Reservistendasein auf Dauer akzeptiert. Kommt Neymar, verkompliziert sich seine Lage weiter, Juventus könnte davon profitieren. Die ‚Alte Dame‘ müsste allerdings tief in die Tasche greifen, um sich Sánchez’ Dienste zu sichern. Die Katalanen würden die nach Udinese überwiesene Ablöse von 26 Millionen Euro gerne ausgleichen. Der Vertrag des wendigen Stürmers läuft bis 2016.