Der FC Barcelona kann sich ab der kommenden Saison über eines der größten Mittelfeldtalente freuen. Nachdem der Transfer als gescheitert galt, da man sich mit Arthur und dessen Berater nicht auf einen Vertrag einigen konnte, vermeldet Barça nun einen wichtigen Meilenstein.

Die Blaugrana haben sich mit Grêmio Porto Alegre auf die Ablösesumme geeinigt. Wie der FCB offiziell bestätigt, kann man sich ab Juli die die Dienste des Mittelfeldspielers für die Ablöse von 30 Millionen Euro Ablöse sichern. Weitere neun Millionen Euro könnten in Form von Bonuszahlungen folgen.

Auch wenn der Transfer damit noch nicht feststeht, gilt es als sicher, dass Arthur ab Sommer im Camp Nou aufläuft. Der 21-jährige zentrale Mittelfeldspieler stammt aus der Jugendakademie von Grêmio und schaffte im Januar des vergangenen Jahres den Sprung zu den Profis. 40 Pflichtspiele stehen seitdem zu Buche.