Espanyol Barcelona möchte auf den bevorstehenden Abgang von Mittelstürmer Léo Baptistão reagieren, der heftig mit dem chinesischen Verein Wuhan Zall flirtet. Wie die ‚Marca‘ berichtet, ist Franco Di Santo vom FC Schalke 04 ins Visier des spanischen Erstligisten gerückt.

Andere Alternativen werden überprüft

Neben dem Argentinier prüfe Espanyol noch weitere Namen in den letzten Zügen des Wintertransfermarkts. Facundo Ferreyra von Benfica Lissabon und Sergio León von Betis Sevilla sollen ganz oben auf der Einkaufsliste stehen.

Zuvor hatten die Spanier den Angreifer Lei Wu von Shanghai SIPG für zwei Millionen Euro verpflichtet. Das Erbe von Baptistão soll allerdings mit einem zweiten neuen Mittelstürmer aufgefangen werden.

Wird Di Santo in Spanien glücklich?

Bei Vizemeister Schalke konnte der 29-Jährige zu keinem Zeitpunkt die Erwartungen erfüllen. Nach mehreren Leihen auf der Insel und zwei Stationen in Deutschland könnte der ehemalige argentinische Nationalstürmer sein Glück in Spanien versuchen.

opinion type vagueFT-Meinung: Schalke sucht nach einem Abnehmer für Di Santo. Vielleicht gelingt es dem Argentinier, in einem anderen Umfeld sein komplettes Potenzial auszuschöpfen. Espanyol beschäftigt sich jedoch nicht nur mit seinem Namen.