Schon während seiner Zeit bei Borussia Dortmund demonstrierte Emre Mor anschaulich zwei Dinge: Zum einen, dass er über großes Talent verfügt. Zum anderen, dass Talent allein nicht reicht. Nach seiner Saison beim BVB zog der türkische Nationalspieler im Sommer 2017 zu Celta Vigo weiter. Dort knüpfte er nahtlos an seine BVB-Marotten an.

Mittlerweile haben offenbar auch die Spanier genug vom 21-Jährigen. Laut dem Lokalblatt ‚Faro de Vigo‘ wurde Mor jüngst nach mehreren Undiszipliniertheiten vom Training des Erstligisten ausgeschlossen. Schon in seiner ersten Saison in der Hafenstadt war Mor wiederholt negativ aufgefallen.

Celta Vigo sucht nun wohl nach einem Abnehmer für den 15-fachen türkischen Nationalspieler. Große Hoffnung, einen solchen zu finden, hat der spanische Erstligist aber offenbar nicht. Wahrscheinlicher ist, dass Vigo auf Mor sitzen bleibt und es frühstens im Sommer zur Trennung kommt. Talent alleine reicht eben nicht aus.