Real Madrid befasst sich scheinbar eingehend mit dem Szenario, dass James oder Isco den Klub nach dieser Saison verlassen könnten. Das Duo ist mit seinen Einsatzzeiten im Team von Zinédine Zidane nicht zufrieden. Ein Sommerwechsel von zumindest einem der beiden ist daher nicht unwahrscheinlich. Isco darf die Blancos laut ‚Tuttosport‘ für 35 Millionen Euro verlassen.

Als Ersatz hat Real Madrid nach Informationen des Radiosenders ‚Cadena COPE‘ angeblich Eden Hazard vom FC Chelsea ausgemacht. Zidane sei ein großer Fan des Belgiers. Gerüchte um Real und Hazard gab es bereits in der Vergangenheit. Den Dribbelkünstler von der Stamford Bridge loszueisen, wird aber alles andere als einfach.

WunschdenkenFT-Meinung: Bis 2020 ist Hazard an die Blues gebunden. Aus Chelseas Offensivspiel ist er nicht wegzudenken, 14 Scorerpunkte (zehn Tore, vier Vorlagen) steuerte Hazard zur komfortablen Tabellenführung bei. Um den 26-Jährigen nach Madrid zu holen, müsste Real wohl alle verfügbaren Hebel in Bewegung setzen – und einen dicken Batzen Geld auf den Tisch legen.