Lionel Messi hat begründet, warum er den FC Barcelona bislang nie verlassen hat. Der Zeitschrift ‚France Football‘ sagte der frischgebackene Weltfußballer im Rahmen der Ballon d’Or-Gala: „Es ist der perfekte Ort für mich, meine Karriere und meine Familie“. Barça habe ihn in die perfekte Position gebracht, um Titel zu gewinnen – sowohl als Team als auch mit Blick auf individuelle Auszeichnungen.

Möglichkeiten, Barcelona zu verlassen, gab es logischerweise zuhauf. „Angebote gibt es immer“, so Messi, „jedes Jahr besteht die Möglichkeit, irgendwo anders zu unterschreiben“. Bislang entschied sich der 32-Jährige aber stets für Barça. Ob das so bleibt? Messi: „Jedes Jahr versuche ich für mich selbst herauszufinden, was ich will. Ob ich gehen will.“ Ein Treuebekenntnis ist das nicht unbedingt.

Der Angreifer ist noch bis 2021 an seinen Jugendklub gebunden. Pikant: Messi darf die Blaugrana jeden Sommer ablösefrei verlassen. Dies ist in seinem Vertrag so festgehalten. Welche Vereine ihn in der Vergangenheit verpflichten wollten, lässt der Superstar unbeantwortet. Anfragen gab es demnach „von überall“. Nach 614 Toren und 250 Vorlagen in 701 Spielen für Barcelona keine Überraschung.